Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Supervision

supervision 2Supervison ist eine besondere Form der Beratung im beruflichen Alltag. Supervision bedeutet: Begleitung, Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe. Die Supervisorin leitet an, hilft, verschiedene Perspektiven einzunehmen, frühere Erfahrungen und Handlungen zu überprüfen. Im Erkennen alter Muster lässt sich dann neuer Spielraum entwickeln. Wesentliches Prinzip der Supervision ist das Zusammenführen der Kompetenz aller Beteiligten. Und: Brauchbare Lösungen lassen sich allein im Dialog auf Augenhöhe finden.

Methoden und Techniken

Mein supervisorischer Ansatz ist der integrative. Das bedeutet: Ich nutze Elemente der kreativen Gestaltberatung, der Systemtheorie, des Psychodramas (wie Rollentausch, Aufstellungen, Arbeit mit dem leeren Stuhl) und körperorientierter Methoden. Zudem arbeite ich erlebniszentriert. Das löst Blockierungen im Wahrnehmen und Handeln.

Angebot

Meine Supervisionen sind als Einzel-, Team- und Gruppensupervision möglich. Entsprechend meiner Erfahrungen wende ich mich besonders an Berufsgruppen aus den Feldern Gesundheit, Soziales und Pädagogik, aber auch an Verwaltungen größerer Firmen oder Behörden.